OpenWheelWorld.net Home

Altmeister Montoya gewinnt IndyCar Auftakt 2015 in St. Pete/Florida

Der Saisonauftakt in St. Petersburg/Florida begann mit einem Paukenschlag, denn Team Penske schien die Hausaufgaben über den Winter gemacht zu haben. Vorjahresgesamtsieger Will Power sicherte sich die Pole Position mit einer Rundenzeit von 1:00.693 Minuten. Auf den weiteren Plätzen gingen Powers Teamkollegen Simon Pagenaud, Helio Castroneves und Juan Pablo Montoya in den „Firestone Grand Prix of St. Petersburg“. Der rund 2,9 km lange Stadtkurs in den Strassen von St. Petersburg/Florida war das 1. von 16. Rennen der Saion 2015.

Will Power ging vom Start weg in Führung. Währenddesssen Ryan Hunter Reay in Turn 1 nach außen getragen wurde und verlor wertvollen Boden, da er einige Kollegen passieren lassen musste. Auch der Brite Jack Hawksworth verlor im Gemenge der 1. Runde ein Stück der Frontaufhängung, somit entschied sich die Rennleitung eine Gelblichtphase einzuleiten. In der 6. Runde nahmen die Fahrer das Rennen ohne weitere Zwischenfälle wieder auf. In Runde 22 kamen die Führenden Will Power, gefolgt vom dato zweitplazierten Helio Castroneves zum Stopp.

Zum Leidwesen der Piloten wurde in Runde 27 das Rennen erneut unter Gelb gesetzt. Grund hierfür waren Frontflügelteile auf der Strecke. Diese stammten von einem Zusammenstoß zwischen Carlos Huertas und Simona de Silvestro eine Runde zuvor. Der Neustart erfolgte in der 33. Runde. Juan Pablo Montoya überholte in Turn 1 innen mit einem Schlag 2 Gegner und schob sich somit an Position 3. Zu dem Zeitpunkt wurde allen bewusst, der Kolumbianer strebte das Podium an. Lange konnten die Fahrer jedoch das Rennen nicht geniessen.

Sekunden nach der Rennfreigabe verlor Marco Andretti im Eifer des Gefechtes ein Teil der Frontaufhängung und somit wurde das Rennen erneut in nur 34 gefahrenen Runden unter eine Gelblichtphase gesetzt.

Im weiteren Verlauf des Rennens ereignete sich in der 44. Runde ein Unfall zwischen James Jakes und Simona de Silvestro, die ihm ungebremst in Turn 7 in das Heck des Sam Schmidt Motorsports Fahrzeugs fuhr. Jakes drehte sich in die Grünfläche. Dies bedeutete die Rennaufgabe für den Briten. de Sillvestro konnte sich mit einem Reifenschaden langsam an die Box retten. Die Schweizer Fahrerin erhielt daraufhin eine Auflage die Box zu durchfahren. 10 Runden später erfolgte ein erneuter Rennstart und wieder mit spektaulären Szenen. Das Fahrzeug von Charlie Kimbel fing plötzlich an zu rauchen, nachdem ihm Simon Pagenaud einen Schups von hinten gegeben hatte. Im weiteren Verlauf der Runde kollidierten Graham Rahal und Charlie Kimbel. Somit war das Rennen für den Ganassi Piloten Kimbel gelaufen, während Rahal weiterfahren konnte. In der 59. Runde folgte der Neustart des Rennens.

Erneut flogen direkt auf der Start und Zielgeradenkleine Teile von einer einer Frontaufhängung in die Luft. Unklar war, zu wem sie gehörten. Das Rennen wurde fortgesetzt und alle Fahrer kamen ohne Probleme durch die ersten Kurven.

Ab dem Zeitpunkt wurde das Rennen unter Grünlicht weitergefahren. weiteren Verlauf des Rennens kam es zu keinen weiteren Unterbrechungen. Juan Pablo Montoya konnte sich durch eine starke Leistung seiner Boxencrew während der insgesamt fünf Gelblichtschaltungen an Will Power vorbei schieben und steuerte somit einem Sieg entgegen und verwiess seine Kollegen Will Power und Tony Kanan auf die Plätze 2 und 3.

Pechvogel des Tages kann sich Scott Dixon nennen. Der Neuseeländer in Diensten von Target Chip Ganassi Racing startete vom 9. Startplatz aus in das Rennen. Jedoch musste bei seinem ersten Beuch in der Box in länger als geplant warten. Es gab zunächst ein Problem am rechten Hinterreifen. Kurz darauf kam er nochmal in die Box und meldete vorab Probleme in der Stabilität des Fahrzeuges. Am Ende sollte es nur der 19. Platz für den Ganassi Fahrer werden.

Alle Rennergebnisse St. Petersburg


Share |
Geschrieben 30-03-2015, 17:21
Updated 30-03-2015, 17:40
Geschrieben von M. Strunz
Fotos IMS

Copyright © 2004-2018 OpenWheelWorld.net

  Noch keine Kommentare verfügbar

Nächstes IndyCar Rennen
INDYCAR Grand Prix
12 Mai, 21:30 CET

Umfrage
Wer holt den Indycar Titel?


Suchen

Bild der Woche


Werbung
ABUS Button
Werbung


RSS Feed


Barber Motorsports Park
Freitag - 20 April
18:15 Freies Training 1 
21:50 Freies Training 2 
Samstag - 21 April
17:50 Freies Training 3 
22:00 Qualifying 1 
Montag - 23 April
18:05 Rennen 

Rennen Barber Motorsports Park
1. J. Newgarden 2:01:14
2. R. Hunter-Reay 2:01:24
3. J. Hinchcliffe 2:01:29
4. R. Wickens 2:01:32
5. S. Bourdais 2:01:41
Alle Ergebnisse

Indycar Fahrerwertung

Links

Bezoek OpenWheelWorld op Facebook Bezoek OpenWheelWorld op Twitter