OpenWheelWorld.net Home

Andretti Autosport verlängert mit Hunter-Reay und Sponsor DHL bis 2017

Andretti Autosport gab am Sonntag vor dem Indycar Rennen auf der Milwaukee Mile bekannt, dass das #28 Team auch 2015 mit dem Indycar- und diesjährigen Indy 500 Champion, dem Amerikaner Ryan Hunter-Reay und dem langjährigen Sponsor DHL an den Start gehen wird. Der Vertrag mit dem Hauptsponsor des #28 Teams - dem Logistikkonzern DHL - wurde um 3 Jahre bis 2017 verlängert.

Die Beziehung zwischen Andretti Autosport und DHL startete bereits 2011, als DHL als einer der beide Hauptsponosren für Ryan Hunter-Reays Team an Board kam. Seitdem konnten die Partner, den Indycar-Titel 2012 und die Borg Warner-Trophäe für den Sieg beim diesjährigen Indy 500, sowie diverse, weitere Rennerfolge in der Verizon Indycar Series einheimsen.

Ryan Hunter-Reay hat im Kampf um die Meisterschaft, 2014 nur noch mathematische Chancen, nachdem er ausgerechnet beim Milwaukee IndyFest, welches er bereits dreimal gewinnen konnte, mit technische Problemen ausfiel. Hunter-Reay ist derzeit mit 108 Punkten Rückstand auf Will Power 4. in der Meisterschaft. Bei den beiden verbleibenden Rennen in Sonoma und Fontana sind insgesamt 154 Punkte zu vergeben.


Share |
Geschrieben 18-08-2014, 17:20
Updated 18-08-2014, 17:34
Geschrieben von L. Buchweitz
Fotos Michele-Marie Beer / OpenWheelWorld.net

Copyright © 2004-2019 OpenWheelWorld.net

  Noch keine Kommentare verfügbar

Nächstes IndyCar Rennen
Honda Indy Grand Prix of Alabama
07 April, 22:30 CET

Umfrage
Wer holt den Indycar Titel?


Suchen

Bild der Woche


Werbung
ABUS Button
Werbung


RSS Feed


Circuit of The Americas
Freitag - 22 März
16:15 Freies Training 1 
20:05 Freies Training 2 
Samstag - 23 März
16:00 Freies Training 3 
20:00 Qualifying 1 
Sonntag - 24 März
18:40 Rennen 

Rennen Circuit of The Americas
1. C. Herta 2:00:02
2. J. Newgarden 2:00:04
3. R. Hunter-Reay 2:00:05
4. G. Rahal 2:00:10
5. S. Bourdais 2:00:17
Alle Ergebnisse

Indycar Fahrerwertung

Links

Bezoek OpenWheelWorld op Facebook Bezoek OpenWheelWorld op Twitter