OpenWheelWorld.net Home

Indy500: Alesi fährt für Tyce Carlson´s IndyLights Team

Schlimmer gehts immer, so die Kurz-Zusammenfassung für das Vorhaben Jean Alesis beim Indy 500 an den Start zu gehen. Nachdem sich weder Newman/Haas Racing oder Lotus-Partner HVM sich kurzfristig in der Lage sahen, dem ehemaligen Formel 1 Piloten einen DW12 für das Indy 500 vorzubereiten, springt nun das kleine IndyLights Team Fan Force United um den ehemaligen IRL-Piloten Tyce Carlson für Lotus und Alesi ein. Carlson startete selbst 1996 und 1997 beim Indy 500 und erhält Hilfe von Indy500-Veteran-Owner und Mechaniker Greg Beck, welcher bereits bei diversen Indy500 Programmen eine entscheidene Rolle gespielt hat.

Carlson welcher außerdem 2 Wagen im Freedom 100, dem IndyLights Rennen auf dem IMS an den Start bringt, will nach dem Indy500 zudem Vollzeit in die Indycar Serie einsteigen. Zunächst gilt der Deal mit Lotus und Alesi allerdings nur für das Indy 500. Damit erhöht sich der Car Count für das Indy 500 auf die üblichen 33 Starter. Lotus stattet insgesamt 4 Indycars mit seinen Motoren aus.

Alesi ist ein Indycar und Indy 500-Rookie und benötigt daher das übliche Rookie-Orientation-Program des IMS. Der 47-jährige Franzose für sein letztes Openwheel-Rennen 2001 in der Formel 1 und startete danach bis 2006 in der DTM. Seit 2 Jahren ist Alesi Markenbotschafter für Lotus.


Share |
Geplaatst 06-05-2012, 10:15
Gewijzigd 08-05-2012, 22:52
Geschreven door L. Buchweitz
Fotografie Fan Force United

Copyright © 2004-2018 OpenWheelWorld.net

  Eén reactie!

torsten_1, 06-05-2012, 13:18

... geht doch.

Nun ein paar Cautions zur rechten Zeit und man könnte es schaffen Alesi in die Top 10 zu drücken und somit ein "überregionales" Echo auf die Veranstaltung zu erhalten.

Tyce Carlson, Veteran von '96/'97 wird seine enorme Erfahrung und sein "noch einigermaßen frisches" Know-How in die Vorbereitung des DW12 einbringen...?!?

Man muss nun wirklich keine hellseherischen Gaben besitzen um erahnen zu können, dass das diesjährige Indy500 wohl keine Werbeveranstaltung für Lotus werden wird.

Bourdais wird sich, solange das Auto hält nach vorne arbeiten,
Legge wird auf ihrem ersten Ovaleinsatz seit Unzeiten (war es die Milwaukee Mile - Champ Car ??) naturgemäß schwertun,
De Silvestro hat ohnehin Respekt vor dem Oval in Indy - spätestens seit ihrem Feuerunfall
und Herr Alesi wird - ehe er sich ums Rennen sorgen kann - sich um Mauer und Qualifikation sorgen (frag sich nur welche dieser beiden Sorgen die größere sein wird).



Volgende Race
Honda Indy 200 at Mid-Ohio
29 Juli, 21:00 CET

Poll
Zien we Fernando Alondo volgend jaar terug in IndyCar?
84% Ja, fulltime
12% Ja, alleen voor de Indy 500
4% Nee, hij blijft in de Formule 1


Zoeken

Foto v/d week



RSS Feed


Toronto
Vrijdag - 13 Juli
16:40 Vrije training 1 
20:30 Vrije training 2 
Zaterdag - 14 Juli
15:50 Vrije training 3 
19:55 Kwalificatie 1 
Zondag - 15 Juli
17:40 Warm-up 
21:35 Race 

Race Toronto
1. S. Dixon 1:37:00
2. S. Pagenaud 1:37:05
3. R. Wickens 1:37:07
4. J. Hinchcliffe 1:37:18
5. C. Kimball 1:37:19
Volledige uitslag

Coureurskampioenschap

Officiële sites

Bezoek OpenWheelWorld op Facebook Bezoek OpenWheelWorld op Twitter